Tipps für den Herbst im Rheingau

Der Herbst ist die Lieblingszeit vieler Besucher des Rheingau. Durch hervorragenden klimatischen Bedingungen im Mittelrheintal ist es im September und Oktober oft noch sehr warm und angenehm. Das eigentliche Highlight ist natürlich die Weinlese, die eine besondere Magie in den kleinen Orten verbreitet. Hier unsere besten Tipps für Ihren Herbst im Rheingau.

Weinberg im Herbst

 

Bei der Weinlese helfen

Ein einzigartiges Erlebnis ist die Teilnahme an der Weinlese. Zusammen mit der Winzerfamilie und anderen Helfern schneiden sie in den Weinbergen die Trauben ab und sind live dabei, wenn die goldenen Früchte ihren Weg in Kelter und Fass finden. Mit Vesper und Wein findet ein aufregender Tag sein Ende. Sprechen Sie uns an – wir empfehlen Ihnen ein passendes Weingut.

Spaziergang durch die Weinberge

Ganz einfach lässt sich die Weinlese auf eigene Faust erkunden: Zu Fuß oder mit dem Fahrrad auf den Wegen in den Weinbergen. Auch wenn die Winzer während der Lese beschäftigt sind, bleibt immer Platz für ein Gespräch und ein Glas Wein.

Wanderung nach Kaub oder Rüdesheim

Die sportlichere Variante ist eine Wanderung von Lorchhausen nach Kaub oder von Lorch nach Rüdesheim, die durch Wald und Weinberge führt. Hier können Sie in einer der vielen Straußwirtschaften einkehren und den jungen Wein, Federweißer genannt, probieren. Von beiden Orten besteht optimale Zuganbindung zurück nach Lorchhausen in die Rhein-Pension. Beide Strecken sind sehr reizvoll, wir werden die beiden Routen demnächst etwas intensiver vorstellen!

Herbstsonne auf der Terrasse genießen

Oder machen Sie es sich ganz gemütlich und genießen Sie die letzten Sonnenstrahlen auf unserer wunderbaren Terrasse! Buchen Sie heute noch ein Zimmer, gerade im Herbst sind viele Pensionen ausgebucht.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *